The Health Touch

 

Shiatsu entstand in den letzten 100 Jahren in Japan und verbindet jahrtausendalte Techniken der traditionellen Akupressur mit moderen und westlichen Massagetechniken.

Es dient der Aufrechterhaltung von Gesundheit und Lebensfreude. Shiatsu ist aber auch eine Methode zur Behandlung von Krankheit und Linderung von Leiden. Es kann zur Linderung von akuten Beschwerden wie Kopf- und Rückenschmerzen, Menstruationsschmerzen, Magenprobleme, aber auch chronische Müdigkeit, innere Unruhe oder Nervosität eingesetzt werden.

 

Shizuto Masunaga nannte seine Methode Zen-Shiatsu. Er verband die traditionelle fernöstliche Medizin, besonders die Meridian-Lehre, mit der psychologischen Betrachtungsweise. Die Vorsilbe „Zen“ betont den meditativen Charakter. Das Zen-Shiatsu arbeitet mit der Lebensenergie (chin: Qi, jap.: Ki) deren Behandlung seit Jahrtausenden die Grundlage der Akupunktur und der Akupressur ist.

  

Im G a n z h e i t l i c h e n Z e n t r u m Darmstadt

Die Meridiane führen das Qi zu allen Körperteilen, Organen und in jede Körperzelle. An der Oberfläche sind die Meridiane für die Hände direkt erreichbar. Das ist die Grundlage für Shiatsu. Masunaga setzte die Behandlung des ganzen Meridians als Methode ein, um den Fluß der Lebenskraft zu unterstützen. Ein ungehindertes fließen des Qi bedeutet seelisches, geistiges und körperliches Wohlergehen, beständige Bewegung und Weiterentwicklung. Behinderungen entstehen dann, wenn wir Teile unserer Seele und unseres Körpers dem Fluß des Qi verschließen. Folglich stagniert der Energiefluß an diesen Orten und unsere Weiterentwicklung auf allen Ebenen. Somit können Probleme körperlicher und seelischer Art auftreten. Der körperliche Schmerz ist immer auch Ausdruck eines seelischen Ungleichgewichts.

 

Im Shiatsu sind Einfühlungsvermögen und Intuition gefordert. Das Zen-Shiatsu ähnelt hier anderen traditionellen fernöstlichen Disziplinen wie etwa dem Tai Chi, dem Kyudo (Kunst des Bogenschießens), der Tee-Zeremonie oder dem philosophische Weg der fernöstlichen Kampfkünste, die immer auch als Schule der Persönlichkeit und Charakters angesehen wurden. Auch Shiatsu ist eine Disziplin in der man zeitlebens Lernende/r bleibt.

 

Ausbildung bei Claudia Valk - Shiatsu und Körperarbeit

Eine hervorragnede Methode zur Harmonisierung der Lebensenergie ist die von Massunaga entwickelte Meridiandehnung.

Shiatsu kann aber niemals, besonders bei schwerwiegenden Beschwerden, das Aufsuchen eines Arztes oder Heilpraktikers ersetzen.

Zum Seitenanfang